closesubmit searchsymbol-pdf

Lolli-Methode als Grundlage einer SARS-CoV-2-Surveillance in Kitas und Schulen

Systematisches Testen auf SARS-CoV-2 in Kitas und Schulen kann einen wichtigen Beitrag leisten, um das dortige Infektionsgeschehen besser beurteilen zu können und das Übertragungsrisiko von Infektionen zu reduzieren. In der vorliegenden Studie stellen Felix Dewald und Prof. Dr. Klein zusammen mit einer Reihe von Kooperationspartnern die Validierung der Lolli-Methode und die Implementierung des Testkonzeptes in 32 Kölner Kitas im Zeitraum September 2020 bis März 2021 vor. Das Testkonzept Lolli-Methode basiert auf der Kombination einer einfachen Probenentnahme und anschließender PCR-Pool-Testung. Es wird seit April 2021 an allen Kitas und Schulen der Stadt Köln und seit Mai 2021 an allen Grund- und Förderschulen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Epidemiologisches Bulletin, RKI, 2021